LS-4

HYGRASREG® LS-4

Art.-Nr. 1202-1042-0000-100
EAN 4 251325 615486

Der Leckagesensor ⁄ Wassereinbruchsmelder HYGRASREG® LS mit Leckageortung dient zur Erkennung von Wassereinbrüchen und von leitenden Flüssigkeiten. Er ist für die Früherkennung von Wasserleckagen konzipiert und soll in Gebäuden mit empfindlichen elektrischen und elektronischen Anlagen diese vor Feuchtigkeit schützen. Der Wassermelder besteht aus einer Überwachungselektronik und einer dazu passenden Elektrode, die vom Anwender verlängert werden kann.

99,50 € netto zzgl. MwSt.
Spannungsversorgung 24 V AC (± 20 %) und
15…36 V DC
Überwachungsbereich leitende Flüssigkeit zwischen den Sonden
Schaltschwelle Leitwert zwischen den Elektroden > Schwellwert
Leistungsaufnahme < 1,0 VA ⁄ 24 V DC
< 2,2 VA ⁄ 24 V AC
Ausgangssignal potentialfreier Wechsler (24 V), 1A ohmsche Last
Prozessanschluss zwei externe Sonden, Verlegung nach Messaufgabe (beim LS - 2)
oder stehend auf vier Elektroden mit isolierenden Kunststoffkappen,
die an der Gehäuseunterseite montiert sind (beim LS - 4)
elektrischer Anschluss 0,14 - 1,5 mm², über Schraubklemmen
Gehäuse Kunststoff, UV-stabilisiert,
Werkstoff Polyamid, 30 % glaskugelverstärkt,
mit Schnellverschlussschrauben
(Schlitz ⁄ Kreuzschlitz - Kombination),
Farbe Verkehrsweiß (ähnlich RAL 9016),
Deckel für Display ist transparent!
Abmaße Gehäuse 72 x 64 x 43,3 mm (Tyr 1 mit Display)
Kabelverschraubung M 16 x 1,5; mit Zugentlastung, auswechselbar,
max. Innendurchmesser 10,4 mm
Schutzklasse III (nach EN 60 730)
Schutzart IP 65 (nach EN 60 529)
Normen CE-Konformität,
elektromagnetische Verträglichkeit nach EN 61326,
nach EMV-Richtlinie 2014 ⁄ 30 ⁄ EU
Funktion Der Lecksensor kann über DIP-Schalter so eingestellt werden,
dass das Relais bei Normalbetrieb angezogen ist.
Dies bedeutet, dass im Fehlerfall (Wasserschaden, Kabelbruch,
Ausfall der Versorgungsspannung) das Relais abfällt.
Somit kann auch ein Kabelbruch zum Sensor detektiert werden.